Die Regeln zur Eindämmung der Corona- Pandemie werden im Bus und in den Gärten selbstverständlich eingehalten. Sollten es die Maßnahmen zu dem Zeitpunkt noch erfordern, muss jeder Teilnehmer einen Mund- und Nasenschutz dabei haben.

Für 2022 geplante Reisen (weitere Infos zu den Reisen im Verlauf dieser Seite):

  • 11. Juni 2022 ab Cuxhavener Land “Herrliche Gärten im Artland”
  • 12. Juni 2022 ab Nienburg “Wundervolle Gärten rund um den Deister”
  • 28. August 2022 ab Heidekreis “Besondere Gärten südlich von Bremen”


SAMSTAG, 11.06.2022 „HERRLICHE GÄRTEN IM ARTLAND” ab CUX

Unser erster Halt ist die Imkerei Honigsüss. Ein altes Bauernhaus und 2.500 m² bilden die Bühne für einen weiträumigen Garten, in dem die Pflanzen mit spielerischer Leichtigkeit die Hauptrolle übernehmen.

Im Schutz einer hohen Buchenhecke liegt unser nächster Garten. Duftende Rosen, Clematis und Stauden, Schatten, Wasser und Sitzplätze schaffen eine heitere Atmosphäre. Kräuter, farbenprächtige Staudenbeete, verschlungene Pfade sowie viel Spiel mit Licht und Schatten, Formen und Räumen erwarten uns hier. Ein Siedlungsgarten auf 1.100 Quadratmetern, vielfältig bepflanzt und gestaltet, aber trotzdem harmonisch und natürlich. Unter einigen mächtigen Bäumen verbirgt sich ein Nebeneinander verschiedener Räume, Farben, Formen, Wege, Düfte, Licht und Schatten. Darin eingebettet und berankt von vielerlei Kletterpflanzen liegt ein schlichtes Wohnhaus mit einem kleinen Wintergarten.

Wir machen uns auf zur nächsten Station, einem 7.000 qm großen Garten mit Naturteich und Bachlauf. Cottagegartenblumen, Ramblerrosen und viele Stauden und Gräser geben dem Garten einen romantischen Charakter. Diverse Sitzplätze, ein Gewächshaus im viktorianischen Stil und ein Gartenpavillon laden immer wieder zum Verweilen ein. 

Unseren Abschluss finden wir heute in herb´s Bioland-Gärtnerei. Diese pflegt und vermehrt seit gut zwanzig Jahren ausgesuchte Kräuter, Duft- & Aromastauden sowie ein kleines Sortiment an Blütenstauden: Pflanzgut für Küche und Garten. Sie kultivieren nach Bioland Richtlinien, ernähren Boden und Topferde – und somit die Pflanzen – auf Kompostbasis, suchen kräftige Auslesen für die Sortimente und schicken Nützlinge ins Feld, wenn Schaden droht. 

Buchung und weitere Infos VHS Cuxhavener Land unter www.vhs-lk-cux.de


SONNTAG, 12.06.2022 „WUNDERVOLLE GÄRTEN RUND UM DEN DEISTER” ab NI

Wir starten im 1.300 qm großen Paradies vom Ehepaar Tscherniawski. Hier erwarten uns Rosen, Pfingstrosen und Stauden mit Buchsbaum kombiniert. Zwei Teiche runden den in weichen Linien gestalteten Garten ab. Ein Schwerpunkt der Gestaltung sind verschiedene Steinarten. 

Weiter fahren wir zum „Immengarten“ von Herrn Jaesch. Dieser war vor einigen Jahrzehnten noch ein Kartoffelacker, mittlerweile hat er sich zum Paradies für Menschen und Tiere entwickelt. Der große, insektenfreundliche Naturgarten verbindet das Wohnhaus mit der Imkerei und der Gärtnerei. In der Mitte liegt ein Grundwasserteich, um ihn herum sind viele botanische Kostbarkeiten zu entdecken. 4.000 Quadratmeter ist das Gelände groß, es wachsen dort um die 1000 Bäume.

Als nächstes erwartet uns Frau Ratsak mit Ihrem Cottage Garden. Der Cottage Garten-Stil ist geprägt von wilder Romantik und entspannter Nachlässigkeit und einer bunten Mischung aus Stauden, Rosen, Sommerblumen, Sträuchern, Gemüse und Obst. Einen englischen Rasen sucht man hier vergebens, findet dafür einen eher verspielt romantischen, fröhlichen und einladenden bunten Garten vor mit “wilde Ecken”, die sich mehr oder weniger selbst überlassen sind und damit der Tier-und Insektenwelt Unterschlupf und Nahrungsquelle bieten. 

Den Abschluss bildet einer der bekanntesten Privatgärten Deutschlands, der von Aleksandra Pristin. Sie haben sicherlich schon darüber gelesen, oder in Funk und Fernsehen davon gehört. Falls nicht, umso besser – lassen Sie sich überraschen!

Buchbar und weitere Infos VHS Nienburg, derzeit nur per Mail an vhs@kreis-ni.de


SAMSTAG, 28.08.2022 „BESONDERE GÄRTEN SÜDLICH VON BREMEN” ab HK

Gestartet wird beim Garten von Familie Fischer. Hier erwartet uns ein großes Anwesen mit über 400 Rosen in etwa 300 zum Teil sehr seltenen Sorten, zum Beispiel aus den USA und vom ungarischen Rosenzüchter Gergely Márk, und hoffentlich mit einer großzügigen Nachblüte. Außerdem gibt es den Naturteich, das Staudenbeet sowie Volieren mit Ziergeflügel und Pfauen zu bestaunen.

Nun geht es zu einer süßen vormittäglichen Stärkung in ein Bauerngarten-Café, wo uns Kaffee und Kuchen erwarten. Idyllisch eingebettet in Wiesen und Feldern liegt der 1543 erbaute Resthof. Mit seinen urigen Nebengebäuden im Fachwerkstil strahlt er einen besonderen Charme aus. Auf dem 14.000 m2 großen Grundstück finden sich üppige Blumengärten, eine Obstwiese, Gemüse- und Kräuterbeete. Die knorrigen Eichen machen nur einen Teil des alten Baumbestands aus, dessen schattige Plätze zum Verweilen und Genießen einladen.

Unseren nächsten Stopp legen wir beim Garten Bellersen ein. Die ca. 8.000 qm große Gartenlandschaft bietet viele verschiedene Bereiche, besonders interessant sind neben tollen kleinen und großen Bauwerken der mediterrane und der Japan-Garten. Während der Führung erfahren wir von Heinrich Bellersen vieles über seine Ideen und sehen manche Überraschung und Neugestaltung.

Dann fahren wir zur Gärtnerei Pöppel. Hier werden (wie früher noch per Hand) ca. 300.000 Stauden im Jahr gezogen – in ca. 1600 verschiedenen Arten und Sorten. So unterschiedlich wie die ursprünglichen Herkünfte der Stauden so unterschiedlich sind ihre Bedürfnisse und Ansprüche – eine große Herausforderung und eine sehr erfüllende Tätigkeit für Familie Pöppel, die Zöglinge zu gesunden und kräftigen Pflanzen heranwachsen zu sehen.

Buchung und weitere Infos VHS Heidekreis unter www.vhs-heidekreis.de

WEITERE GARTENTOUREN SIND 2022 VON PRIVATEN GRUPPEN GEBUCHT, EVTL IST EINE MITFAHRT MÖGLICH, BITTE SPRECHEN SIE UNS AN. AUCH MEHRTAGESTOUREN IN UND UM DEUTSCHLAND SIND BUCHBAR.